Bio-Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata mit Frühlingsgemüse-Ragout und Parmigiano

  • 10
  • Leicht

Bio-Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata mit Frühlingsgemüse-Ragout und Parmigiano

  • 10
  • Leicht
Bio-Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata mit Frühlingsgemüse-Ragout und Parmigiano

ZUTATEN

  • 1 Packung Giovanni Rana Bio-Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata– 250 g
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 80 gr Erbsen, geschält
  • ein paar Blätter Basilikum
  • extra natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan-Flocken

KOCHANLEITUNG

Die Frühlingszwiebel säubern und in dünne Scheiben schneiden. Den Spargel reinigen und ausschließlich den zarten Teil in schräge Scheiben schneiden.

Erhitzen Sie 4 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne, geben dann die Frühlingszwiebel und nach einer Minute auch den Spargel hinzu. Salzen und pfeffern, dann bei hoher Hitze 2 bis3 Minutengaren. Geben Sie auch die Erbsen hinzu, mit ein paar kleingeschnittenen Basilikumblättern würzen und zwei Minuten weiter garen, bis das Gemüse bissfest ist.

In der Zwischenzeit kochen Sie die Ravioli gemäß Anleitung auf der Verpackung. Gießen Sie sie vorsichtig ab und geben sie dann mit dem Gemüse und etwas Kochwasser in die Pfanne.


Wenden Sie die Ravioli wenige Sekunden, um sie mit der Sauce zu vermischen, dann auf den Tellern anrichten. Mit den Parmesanflocken bestreuen und mit dem übrig gebliebenen Basilikum dekorieren, dann servieren.

ZUTATEN

Portionen
- +
  • 1 Packung Giovanni Rana Bio-Ravioli Ricotta, Spinat & Burrata– 250 g
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 80 gr Erbsen, geschält
  • - ein paar Blätter Basilikum
  • - extra natives Olivenöl
  • - Salz und Pfeffer
  • - Parmesan-Flocken

KOCHANLEITUNG

Die Frühlingszwiebel säubern und in dünne Scheiben schneiden. Den Spargel reinigen und ausschließlich den zarten Teil in schräge Scheiben schneiden.

Erhitzen Sie 4 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne, geben dann die Frühlingszwiebel und nach einer Minute auch den Spargel hinzu. Salzen und pfeffern, dann bei hoher Hitze 2 bis3 Minutengaren. Geben Sie auch die Erbsen hinzu, mit ein paar kleingeschnittenen Basilikumblättern würzen und zwei Minuten weiter garen, bis das Gemüse bissfest ist.

In der Zwischenzeit kochen Sie die Ravioli gemäß Anleitung auf der Verpackung. Gießen Sie sie vorsichtig ab und geben sie dann mit dem Gemüse und etwas Kochwasser in die Pfanne.


Wenden Sie die Ravioli wenige Sekunden, um sie mit der Sauce zu vermischen, dann auf den Tellern anrichten. Mit den Parmesanflocken bestreuen und mit dem übrig gebliebenen Basilikum dekorieren, dann servieren.