Bio-Ravioli Kichererbsen & Brokkoli mit Cacio-Käse, Pfeffer und Kurkuma

  • 5
  • Leicht

Bio-Ravioli Kichererbsen & Brokkoli mit Cacio-Käse, Pfeffer und Kurkuma

  • 5
  • Leicht
Bio-Ravioli Kichererbsen & Brokkoli mit Cacio-Käse, Pfeffer und Kurkuma

ZUTATEN

  • 1 Packung Giovanni Rana Bio-Ravioli Kichererbsen & Brokkoli, 250 g
  • 80 gr geriebener Pecorino Romano DOP
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 gehäufter Teelöffel Kurkuma
  • extra natives Olivenöl
  • grobes Salz

KOCHANLEITUNG

Kochen Sie die Ravioli gemäß Anleitung auf der Verpackung. In der Zwischenzeit geben Sie den Pecorino in ein Gefäß und gießen 75 ml des Kochwassers, 2 Esslöffel Öl und die Hälfte des Pfeffers hinzu und mixen alles mit einem Mixstab, bis eine cremige und gleichmäßige Sauce entsteht.

Die Mischung mit dem Kurkuma in eine große beschichtete Pfanne geben. Sobald die Ravioli bissfest sind, geben Sie sie mit einem Schaumlöffel direkt in die Pfanne. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und wenden Sie die Ravioli, bis die Sauce verteilt und cremig ist. Die Ravioli auf den Tellern verteilen und mit dem restlichen Pfeffer bestreuen, dann servieren.

ZUTATEN

Portionen
- +
  • 1 Packung Giovanni Rana Bio-Ravioli Kichererbsen & Brokkoli, 250 g
  • 80 gr geriebener Pecorino Romano DOP
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 gehäufter Teelöffel Kurkuma
  • - extra natives Olivenöl
  • - grobes Salz

KOCHANLEITUNG

Kochen Sie die Ravioli gemäß Anleitung auf der Verpackung. In der Zwischenzeit geben Sie den Pecorino in ein Gefäß und gießen 75 ml des Kochwassers, 2 Esslöffel Öl und die Hälfte des Pfeffers hinzu und mixen alles mit einem Mixstab, bis eine cremige und gleichmäßige Sauce entsteht.

Die Mischung mit dem Kurkuma in eine große beschichtete Pfanne geben. Sobald die Ravioli bissfest sind, geben Sie sie mit einem Schaumlöffel direkt in die Pfanne. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und wenden Sie die Ravioli, bis die Sauce verteilt und cremig ist. Die Ravioli auf den Tellern verteilen und mit dem restlichen Pfeffer bestreuen, dann servieren.